- Hand in Hand: Unsere Weine sind eine doppelte Meisterleistung. Man nennt Winzer heute auch „Winemaker“. Das passt zu uns. Denn wir sind echte Macher und stolze Handwerksmeister mit den Prinzipien Qualität und Verlässlichkeit. -

 #LAMMJUNG

DAS WEINGUT

Created with Sketch.

Ein alteingesessenes Weingut bleibt erhalten.

Das Weingut Lamm Jung liegt mitten in Erbach und besteht seit über 200 Jahren. Als Günther Weisel das Weingut 2015 übernommen hat, war von Anfang an klar, dass der Betrieb in seinen Grundfesten erhalten werden sollte. Als Teil des Ortskerns, als Teil der Gemeinschaft. Mitsamt historisch gewachsenem Namen. Kein Startup-Weingut mit Phantasie-Namen. 

Die Weingutsgebäude wurden entkernt und umgebaut, in die historischen Kellergewölbe zog modernste Technik ein. Moderne Maschinen garantieren schonende Traubenverarbeitung. Lange Maischestandzeiten mit Kühlung extrahieren den vollen Geschmack aus der Traube. Die Gärung – in großen oder kleinen Gebinden, im Holzfass oder Edelstahl – verläuft langsam und kontrolliert.  

Weine und Terroir: Vielfalt aus dem Rheingau.

Die Weinlagen erstrecken sich über weite Teile des Rheingaus: von Eltville bis nach Rüdesheim, Assmannshausen und hin zu den Steillagen in Lorch. Das lässt das ganze Spektrum des Rheingaus in unseren Weinen erleben. Die Weine präsentieren sich klar, präzise, solide, auf den Punkt. 

Die 15 Hektar Reben gliedern sich in 80% Riesling, 15% Spätburgunder, und 5% Grau- und Weißburgunder. Regelmäßig begutachten wir unsere Weinberge – das kann einige Stunden dauern. In unseren steilsten Lagen im Assmannshäuser Höllenberg und Locher Bodenthal müssen wir uns für manche Arbeiten abseilen. Generell setzen wir auf naturnahe Bewirtschaftung: begrünte Reihen, keine Herbizide und Insektizide. Unser Qualitätsmanagement ist uns sehr wichtig. 

DER MEISTER DER TECHNIK

Created with Sketch.

Inhaber und Quereinsteiger Günther Weisel

Handwerksmeister, Geschäftsführer eines Handwerksbetriebes mit hoher Leidenschaft zum Genuss und zu Wein, sowie enger Verbundenheit zu unserer Region, dem Rheingau.

Mit meinem Großvater stand ich als Bub im Assmannshäuser Steilhang und half bei der Traubenlese mit. Mit den Jahren wuchs der Wunsch, irgendwann mal meinen eigenen Wein zu trinken. Als junger Mann übernahm ich die Haustechnik-Firma meines Vaters und machte sie über die Jahre zu einem renommierten und erfolgreichen Unternehmen. Bis heute. Im Jahr 2015 lernte ich Paul Will kennen. Er ist der beste Freund eines bei mir beschäftigten Meisters. Ich hatte sofort das Gefühl es passt und fragte Paul: „Wenn ich mal ein Weingut kaufe, würdest Du es führen?“



DER MEISTER DER REBEN

Created with Sketch.

Betriebsleiter und Weinküfermeister Paul Will

Qualitätsfanatiker und Winzer aus Überzeugung und Leidenschaft.

Ich sagte „Ja“. Und ein halbes Jahr später, 2016, rief Günther Weisel bei mir an. Er hatte das zwar alteingesessene, aber mittlerweile stillgelegte Weingut Lamm Jung gekauft. Ich nahm die Herausforderung an. Ich bin jung, aber erfahren: Mein Handwerk lernte ich beim Weingut der Hochschule Geisenheim und bei Schloss Reinhartshausen. Ich wurde als jahrgangsbester Jungküfer Hessens ausgezeichnet, absolvierte die Meisterprüfung in Weinsberg und arbeitete anschließend als Kellermeister in den renommierten Sekthäusern Solter und Schloss Vaux im Rheingau. Im Nebenerwerb habe ich dazu mein eigenes kleines Weingut „Paul Will Wein Manufaktur“ betrieben, das heute in Lamm-Jung integriert ist. Nun bin ich mit Leib und Seele Betriebsleiter von Lamm Jung und Mitglied bei den Rheingauer Jungwinzern: #Fingerprint.


Kontaktdaten

Weingut Lamm Jung KG
Eberbacher Straße 50
65346 Eltville-Erbach

info@lammjung-wein.de

www.lammjung-wein.de